Familie Kopp

Wenn jemand eine Reise macht, dann kann er viel erzählen. Ähnlich ergeht es einem Bauherrn, wenn er das erste Mal in seinem Leben ein Haus baut. Groß ist die Freude, wenn der Einzugstermin naht und während der Bauphase alles wunderbar klappte. Für Melanie und Stefan Kopp aus Kemnath war es eine schöne Zeit, als sie ihren Hausbau angingen. Die ersten Gedanken machte sich das junge Ehepaar im Jahr 2010. Nachdem viele Ideen gesammelt wurden, diverse Skizzen entstanden und ein schönes Grundstück gefunden war, ging es auf die Suche nach einer passenden Baufirma. „Rainer Heining und sein Bruder Daniel wurden uns von vielen Freunden, Bekannten und Nachbarn empfohlen“, so Melanie und Stefan Kopp. Zuvor machten sie sich viele Gedanken, wie und mit wem man denn bauen möchte, nachdem sie sich nicht selbst um alles kümmern wollten.

„Die Firma Heining Bau aus Kastl war genau das, was wir uns vorgestellt haben, und wir würden auch heute wieder mit ihr bauen“, stellen beide deutlich heraus. 2011 habe man sich das erste Mal zusammengesetzt, um das Vorhaben konkret zu besprechen. Ideen und Vorstellungen wurden ausgetauscht, Materialien gesichtet und viele Details geklärt. „Schon der erste Entwurf des Bauplans hat uns zugesagt, wodurch alles weitere schnell besprochen werden konnte.“ Schnell war sich das Paar auch dahingehend einig, mit der Firma Heining im Jahr 2012 das Vorhaben auch wirklich in die Tat umzusetzen. Knapp ein Jahr später erfolgte der Einzug ins neue Eigenheim.

Schlüsselfertig, so war die Vorgabe, die Rainer Heining und seine Mannschaft im festgelegten Zeitplan reibungslos realisierten. „Wir selbst haben eigentlich nur die Böden verlegt und die Wände gestrichen, alles andere wurde von der Firma Heining und ihren Partnern übernommen.“ Ausschlaggebend war für Melanie und Stefan Kopp vor allem auch, dass Rainer Heining immer erreichbar war. „Er hat sich um alles gekümmert und uns viel Arbeit abgenommen. Die Beratung war immer top, egal ob im Vorfeld bei den Planung oder später auf der Baustelle, wo er regelmäßig anzutreffen war.“

Rückblickend betrachtet, beschreibt das junge Ehepaar seinen Hausbau als eine wunderbare Sache. „Wir konnten viel lernen und es hat uns Spaß gemacht.“ Auch hinsichtlich des vorgegebenen Finanzrahmens verlief alles gut. „Es kam zu keinem Zeitpunkt zu bösen Überraschungen.“ So ist es nun für beide selbstverständlich, die Firma Heining Bau ruhigen Gewissens auch ihren Freunden und Bekannten weiterzuempfehlen, „denn schließlich haben wir uns dort immer gut aufgehoben gefühlt.“