Geschichte

Seit vier Generationen und somit über 100 Jahren steht die Firma Heining Bau GmbH für große Zuverlässigkeit und hohe Qualität.

Die Anfänge unseres Traditionsunternehmens gehen auf das Jahr 1911 zurück, als Josef Heining, der Urgroßvater der beiden jetzigen Firmeninhaber Rainer und Daniel Heining, das gleichnamige Baugeschäft gründete. Die ersten Jahre in Haidhügel, einen kleinen Weiler in der Nähe von Kastl am Rand des Hessenreuther Wald, waren bescheiden und hart. Dies hinderte aber Josef Heining nicht daran, seinen Betrieb stetig und konsequent aufzubauen. Mit harter und mühevoller Arbeit, begleitet von den Strapazen und den Folgen des ersten Weltkrieges, gelang es, sich in der Region einen Namen zu machen.

  • IMG_0006
  • IMG_0009
  • IMG_0010
  • IMG_0012
  • IMG_0013


Sohn Johann Heining übernahm 1935 das Geschäft, nachdem er erfolgreich die Meisterprüfung im Maurerhandwerk abgelegt hatte. Zusammen mit seiner Frau Margarethe Heining war er ebenfalls sehr darauf bedacht mit Zuverlässigkeit und Qualität an der Zukunft des kleinen Handwerksbetriebs zu arbeiten. Deshalb folgte im Jahr 1939 der Umzug nach Kastl. Mit dem zweiten Weltkrieg erlebte der inzwischen namhafte Betrieb schwere Zeiten. Johann Heining wurde 1940 zum Kriegsdienst eingezogen und kam erst 1946 wieder nach Hause. Da auch zahlreiche Mitarbeiter einberufen wurden, musste der Betrieb in dieser Zeit stillgelegt werden.

Mit qualifizierten Facharbeitern, modernen Maschinen und einer enormen Schaffenskraft legte Johann Heining nach dem Krieg erneut den Grundstein für das heutige Unternehmen. In den so genannten Wirtschaftswunderjahren entstanden für Privatpersonen, Firmen und Kommunen viele neue Gebäude auf die sich Johann Heining besonders spezialisiert hatte. Die Firma wuchs stetig und konnte sich in den folgenden Jahrzehnten mehrfach vergrößern.

  • Heining-2
  • Heining-6


Im Jahr 1972 übergab Johann Heining die Firma in die Hände der dritten Generation. Sohn Georg, der bereits 1962 seine Meisterprüfung im Maurerhandwerk abgelegt hat, führte von da an den Betrieb weiter. Dabei wurde er von seinen Geschwistern Max Heining und Waldtraut Hautmann viele Jahre tatkräftig unterstützt.

Besonders in den vergangenen beiden Jahrzehnten haben sich die technischen Möglichkeiten beim Bauen enorm verändert. Es gab einen beispiellosen Wechsel vom rein funktionalem „Wohnen“ hin zum individuell gestalteten „Lebensraum“ mit allen technischen Möglichkeiten. Um alle diese Möglichkeiten auszuschöpfen, braucht es ein Vielfaches an Know How, Leidenschaft und traditioneller, handwerklicher Kunst.



Rainer und Daniel Heining, die Söhne von Georg Heining, leiten nun seit dem Jahr 2014 die Geschicke des Unternehmens in der vierten Generation. In all den Jahren wurden im Unternehmen weit über 50 Lehrlinge ausgebildet und unzählige Baumaßnahmen erfolgreich abgeschlossen. Bei den derzeit rund zehn gewerblichen Mitarbeitern handelt es sich ausschließlich um Fachkräfte, welche zum Grossteil im eigenen Unternehmen ausgebildet wurden. Vieles hat sich in den über 100 Jahren geändert, eines aber ist gleich geblieben. Die Firma Heining war, und ist bekannt für eine solide, termingerechte und zuverlässige Ausführung sämtlicher Arbeiten.

 

  • IMG_0002